Archiv der Kategorie: OpenStreetMap

Baden-Württemberg: Amtliche Daten unter der Creative-Commons-Lizenz (I)

In einer Pressemitteilung teilt der Verbraucherminister mit: „Open Government und Open Data sind für Grün-Rot wichtiger Teil einer transparenten und bürgernahen Landesregierung. Als erstes Flächenland gibt Baden-Württemberg deshalb ab sofort Geobasisdaten in amtlicher Qualität und mit weitreichenden Nutzungsrechten frei. Mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Baden-Württemberg, creative commons, open database license, OpenStreetMap | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Amtliche Daten für OpenStreetMap – Neues aus dem Kanton Basel-Stadt

Gebührenfreie Geoinformationen aus Basel? Im Kanton Basel Stadt wird seit einigen Monaten ein Ratschlag zu einem kantonalen Geoinformationsgesetz (KGEOIG), zur Änderung des Gesetzes betreffend die Einführung des Schweizerischen Zivilgesetzbuches sowie zur Aufhebung des Gesetzes betreffend Grundbuchverwaltung und Vermessungswesen diskutiert, wie das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kostenrecht, OpenStreetMap, Urheberrecht, Vermessungsgesetz | 1 Kommentar

Amtliche Daten für OpenStreetMap? -Teil 3-

heise.de berichtet von ambitionierten Plänen der Vizepräsidentin der Europäischen Kommission Neelie Kroes: „Die Daten der öffentlichen Hand sollen in einfach zu nutzenden Formaten, ohne restriktive Lizenzbedingungen und kostenlos oder für wenig Geld bereitgestellt werden“ Im heise-Forum frohlockt ein User bereits:  „Staatliche … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geodatenzugangsgesetz, Informationsweiterverwendungsgesetz, INSPIRE, neue PSI-Richtlinie, OpenStreetMap | 1 Kommentar

Deutschlandradio über staatliche Geoinformation als Wirtschaftsgut

Deutschlandradio Kultur beschäftigt sich mit einem „ungehobenen Schatz“. „Erst Google Street View hat die öffentliche Debatte befeuert. Dabei verfügt der Staat schon sehr viel länger über bessere, wertvollere und auch brisantere Geodaten als der kalifornische Suchmaschinenkonzern. Bisher schlummern sie noch weitgehend … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geodatenzugangsgesetz, INSPIRE, OpenStreetMap | Kommentar hinterlassen

Amtliche Daten für OpenStreetMap? – Teil 2-

Kürzlich habe ich eine kurze Anmerkung zu rechtlichen Möglichkeiten der (Kataster-)Datenabgabe durch Behörden für OpenStreetMap geschrieben. Ich habe gewisse rechtliche Schwierigkeiten im öffentlichen Kostenrecht und den Vermessungsgesetzen gesehen. Pragmatisch sieht es der Leser „Farblos“ in den Kommentaren:  …Ich glaube allerdings, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geodatenzugangsgesetz, Kostenrecht, OpenStreetMap, Vermessungsgesetz | 10 Kommentare